Sonntag, 14. Oktober 2018

Bodenseeufer


Ein weiteres Bild mit den 2R Schafen und dem Bodensee in der Abendsonne. Auf dem Bild sind Teile des österreichischen Ufers zu sehen und die deutsche Küste. Schweizer Boden ist auf diesem Foto mit Ausnahme der Schafweide und dem Wald nicht zu sehen.

Bodensee in der Abendsonne


Während die Wiese bereits im Schatten liegt, glänzen der Bodensee und sein Ufer noch in der Abendsonne. Die 2R Schafe haben grad keine Zeit um die wunderschöne Aussicht zu geniessen, sie haben Hunger und lassen sich das Gras schmecken.

Herbstlaub auf der Waldstrasse


Danach gehts nochmals rein in den Wald. Die Strasse wird besser, dazu kommen ganz viele farbige Herbstblätter die bereits am Boden liegen und beim momentan herschenden Südwind auch durch die Luft wirbeln. Die komplette Herde hat zudem eine Behandlung gegen Margen- und Darmwürmer hinter sich, die jüngeren Tiere wurden zusätzlich gegen Bandwürmer behandelt. Deshalb die farbign Markierungen auf dem Nasenrücken. Nach dieser Behandlung verbrachten die 2R Schafe einen letzten Tag auf der bisherigen Wies, jetzt ist frisches Gras angesagt.

Auf zu neuen Abenteuern


Auf zu neuen Abenteuern. Die 2R Schafe sind auf dem Weg zu einer neuen Weide. Dabei müssen sie einige Höhenmeter überwinden. Vom tiefsten Punkt der 2R Weiden geht es hinauf zum höchsten. Der Weg führt zuerst durch den Wald und dann über einen holprigen Wanderweg.

Das Bild wurde übrigens ziemlich genau am selben Punkt aufgenommen wie dasjenige vom Eintrag vom 07. Juli 2018. Nur waren da bedeutend weniger Schafe unterwegs. Dieses Mal reicht die Kolonne bis um die Kurve, damals waren nur rund zwanzig Tiere unterwegs.

Samstag, 13. Oktober 2018

Spätsommer


Obwohl es bereits Mitte Oktober ist sind weder die Temperaturen markant gesunken noch hat sich der Wald bereits stark herbstlich gefärbt. Erste farbige Blätter sind selbstverständlich bereits erkennbar, ansonsten herrscht aber noch keine herbstliche Stimmung auf der Schafweide. Das Gras wächst noch immer und ist auch noch kaum rostig. Es fühlt sich eher nach Spätsommer an und noch nicht so richtig nach Herbst.

Rangordnung in der Schafherde


Die älteren, erfahrenen 2R Mutterschafe geben das Tempo vor und sagen auch wo es lang geht. Jetzt wo die ganze Herde schon gut einen Monat beisammen ist, hat sich die Hierarchie gefestigt und jedes Schaf kennt seinen Platz im Gruppengefüge.

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Die ganze Herde


Bis am Wochenende verbringen die 2R Schafe ihre Zeit voraussichtlich auf dieser Wiese, zwischen Reben und Wald. Die rund 50 Muttertiere haben grossen Appetit und putzen so einiges an Gras weg innerhalb eines Tages. Kein Vergleich zum Frühling oder zum Sommer, wenn de 2R Schafe in kleineren Gruppen unterwegs sind. Dafür können sie jetzt so richtig den Herdenverbund geniessen, das gemeinschaftliche Zusammensein und die Kontakte untereinander festigen.