Sonntag, 14. Januar 2018

Halbzeit


Seit dem Besuch vom Schafscherer ist die Wolle der 2R Schafe bereits wieder kräftig gewachsen. Die kühlen Dezembertage und der windige Jahresbeginn haben ebenfalls dazu getragen, dass die 2R Schafe ein besonders dichtes und flauschiges Wollkleid tragen. Jetzt ist etwa Halbzeit, in rund drei Monaten steht die nächste Schur an, rechtzeitig vor Beginn der Weidesaison.

Alpakas im Winter


Die Alpakas welche unweit der 2R Schafe wohnen, die sind draussen auf der Weide an diesem Sonntagmorgen. Wobei sie sich das Futter auch an derr Futterkrippe holen - die Heuhalme in der Wolle sprechen eine deutliche Sprache.

Tischmanieren


Eines der jungen 2R Mutterschafe. Es steigt immer mal wieder auf den Rand der Futterkrippe und zu schauen, was im Futtertenn so vor sich geht. Und weil es eben so interessant ist, auch mal über den Tellerrand zu gucken, kommt das junge Mutterschaf nicht immer dazu, das ganze Futter runter zu schlucken.

Ronco macht mal Pause


 Der 2R Zuchtwidder NN Ronco macht gerade Pause. Jetzt kann er nach einem anstrengenden Herbst wieder Kräfte tanken, damit er dann im Frühling wieder fit ist, für einen weiteren Einsatz. Diesen hat er sich er sich verdient; die Lämmer welche bisher zur Welt kamen, entsprechen voll und ganz den Erwartungen.


Samstag, 6. Januar 2018

Lamm am Dreikönigstag


Ein weiteres kleines Lamm welches in der Nacht auf den Dreikönigstag zur Welt gekommen ist. Ein kräftiges weibliches Lamm von einer jungen 2R Schafmutter. Es kam ganz ohne Probleme zur Welt. Weiterer Nachwuchs von 2R Zuchtwidder NN Ronco ist in den nächsten Tagen zu erwarten.

Burglind


Auch diese Tanne fiel dem Sturm "Burglind" zum Opfer und fiel auf die Wiese wo an Weihnachten noch die 2R Schafe unterwegs waren. Im Wald liegen Wurzelstock und die eine Hälfte des Stammes, auf den 2R Weiden die zweite Hälfte des Stammes und der Baumwipfel.

Drinnen oder draussen?


Drinnen oder draussen? Die 2R Schafe können wählen. Sie schätzen diese Möglichkeit und machen regen Gebrauch davon. Am allerliebsten stehen sie unter der Stalltüre und haben so beides im Blickfeld.